Wo Verfügbarkeit und Internetzugang in Deutschland 2012 steht…

Jedes Quartal gibt es von
Akamai einen Report, der die globale Internet Geschwindigkeit, attackierende Webnutzung, die Netzwerk-Geschwindigkeit und noch so manches andere misst.
Online Universities hat Daten des letzten Reports “State of the Internet 2012” umgesetzt und in einer Infografic visualisiert.

Wer viel reist und sich mit W-LANs in Hotel beschäftigen darf, der weiß, was eine gute Internet-Geschwindigkeit und gute Penetration der Internet-Verfügbarkeit ist. Da wird der volle Zugang zu multimedialen Inhalten schon mal zum Spießrutenlaufen. Ob es zukünftig kostengünstige und gut zugängliche Zugänge zum Internet gibt, scheint derzeit noch nicht vorhersehbar.

Dennoch darf man in Deutschland hoffen. Denn wenn Belgien, Schweiz und Niederlande bei der gemessenen Internet-Geschwindigkeit vor uns stehen, dann sollte das doch ein Ansporn für die Provider Deutsche Telekom AG, Vodafone, O2 und andere sein. Oder nicht…?

Generell gibt es in den Top 10 Ländern 67% einmalige IP Adressen, die in Deutschland in 2011 um 5,2% gewachsen ist. Immerhin sieben Länder in Europa sind unter den Top 100 bei der durchschnittlichen Internet-Geschwindigkeit.

Welche Erfahrungen habt ihr hier gemacht? Oder sind die Netze zufriedenstellend? Erst heute morgen habe ich mal wieder einen Aussetzer mit einem Provider erlebt. Aber die Hotlines des
The Cloud Anbieters funktionieren zum Glück.

PS: Sonst hätte ich ja auch nicht bloggen können… 😉


The State of the Internet


Presented By:
OnlineUniversities.com

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published.