News Update – Best of the Day

– Es ist immer wieder gut, wenn jemand die Tipps und Tricks des Internet-Marketings mal auf einen schnellen Punkt bringt. Lauter kostenlose Tools für das Internet-Marketing mit Kurzkommentar…

– Als Social Media Experte muss man sich verschiedene Hüte aufziehen können. Was haben Rollenspiele und Social Media gemeinsam – hier steht’s. Ein herrlicher Post… und soooo wahr!

– Wie gehen Unternehmen mit Bloggern um, die aus den ‘eigenen Beschäftigungsreihen’ kommen? Maulkorb, lange Leine oder Corporate Guideline? Oezer Kopdur hat einen bemerkenswerten Post hierzu geschrieben…

News Update – Best of the Day

LIVE-Blog: Heute und morgen findet das Trendforum 2008 statt: Wer nicht persönlich vor Ort sein kann, der hat die Option, über den Live-Blog des Veranstalters dennoch viele Trends und Strategieansätze mitzubekommen.

– Wenn sich deutsche Politiker und Unternehmer diesen Post von Brian Solis genau durchlesen, werden sie den modernen Käufer und Wähler verstehen. Bleibt zu hoffen, dass die Politiker Möglichkeiten des Web vor der Wahl erstmal entdecken.

– Best Practise: Wer sich ansehen will, wie Firmen erfolgreich mit dem Thema Social Media umgehen, sollte sich den Beitrag von medienkompakt zu Nike und Dell ansehen. Es gibt aber auch Unternehmen, die genug vom virtuellen Business haben – Reuters kehrt SecondLife den Rücken.

News Update – Best of the Day

– Alle Firmen machen sich Gedanken, wie sie mit Social Media erfolgreich sein können. Hier sind 10 aussagekräftige Fakten, worauf man achten muss: Don’t buy in these top ten myths!

– Mediascope Europe 2008: Für die ‘Generation Online’ ist das Internet verständlicherweise das neue Leitmedium – für das Fernsehen wird es zum ‘Leidmedium’. Über die Langzeitstudie zur Mediennutzung gibt es hier mehr…

– … und wenn das Interactive Advertising Bureau (IAB) in Krisenzeiten aus USA gute Zahlen rausbringt, ist die Online-Werbebranche froh: Online-Werbung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11% rauf!

News Update – Best of the Day

– Business-To-Business (B2B) Blooging ist aus vielen gründen vorteilhaft: Beziehungensmanagement, Kundenpflege, Potentialerweiterung in der Sales-Pipeline und zur Demonstration von Wettbewerbsvorsprung. Dennoch haben lediglich rund 13% der Fortune 500 das Bloggen inzwischen für sich entdeckt – laut eines Berichts von search engine land

– Facelift bei Manager-Magazin.de und Spiegel Online, die ihre gemeinsame Finanz-Site einer Grundüberholung unterzogen haben. Die Seiten haben zudem ein neues Layout und neue Funktionen erhalten, die Startseite wurde komplett neu gestaltet. Weitere Infos bei meedia…

– Das Internet macht einen großen Schritt in eine andere ‘außerirdische’ Welt, meint Mathew Ingram und sieht die technischen Möglichkeiten dafür gegeben. Dennoch frägt er ‘how does information get transmitted effectively over such vast distances?’…

IBM's Beyond Advertising Studie: Going Digital

Jetzt ist es also raus… Laut der jüngsten IBM Studie ‘Beyond Advertising: Going Digital’ akzeptieren und nehmen die User neue Formate im Web an – aber nur, wenn die Unternehmen sich an die Regeln halten. Moment: Regeln, welche Regeln? Im Internet? OK, Spass beiseite…

Die Grundregel lautet: ein zielgruppengerechter Gegenwert muss her! Mehr als 60% der Befragten geben persönliche Daten wie Alter, Geschlecht, Lebensstil und Kommunikationsinteressen preis, wenn sie dafür etwas Zählbares (Incentives und Mehrwert!) danach in den Händen halten – jüngere Menschen sind dabei generell zugängiger als ältere. Die direkte Marketingkommunikation zur Einzelperson wird gewünscht, solange nicht mit der Gießkanne Informationen vom Unternehmen auf die Person gegossen werden.

Es tut sich was im Web: Die diesjährige Studie verdeutlicht, dass die Annahme von digitalen Content Services sich im Vergleich zum letzten Jahr verdoppelt hat, wobei Social Networking und mobile Nutzung sich mehr und mehr weltweit durchsetzen, ja sogar erwünscht sind. 45% geben an, sich Online-Videos bereits auf mobilen Geräten angesehen zu haben (76% auf PC’s!).

Fragwürdig bleibt weiterhin die Monetarisierung, denn anzeigen-finanzierte Modelle werden den paid-content Angeboten immernoch bevorzugt. Und am liebsten würden die User natürlich vor oder nach dem Videokonsum die Anzeigen aufnehmen – vermutlich eher danach, da es sich besser ‘wegzappen’ lässt. Während des Videos stößt Werbung auf schärfste Kritik. Ja, der Online-Video User muss erst an diverse Sachen gewöhnt werden, die im TV nie am Pranger standen…

Spot On!
Die weltweite Studie verdeutlicht, dass es noch viele Möglichkeiten gibt für Marketiers und Werbekunden, wenn sie angemessen mit der Zielgruppe kommunizieren. Kommunikation ist eben der Schlüssel zum Kunden. Was Marketiers noch lernen müssen, ist dass Online-Video im Internet nicht traditionellem Fernsehen entspricht – auch wenn es on-demand (Mehrwert!) und zeitunabhängig (Mehrwert!) ist, das Gleiche bietet und grundsätzlich nur auf einem anderen Gerät abläuft. Schwer zu verstehen, ist aber so…

Basis: Die Studie wurde unter 2.800 Teilnehmern wurde in sechs Ländern im Bezug auf digitale Medien und Unterhaltungsgewohnheiten durchgeführt.

News Update – Best of the Day

– Italien: Facebook verboten…?! Vielleicht hätten die italienische Behörden die nachfolgende Studie kennen müssen. Die Auftragsstudie von AT&T besagt, dass Social Networking die Effizienz im Arbeitsalltag steigert. Die Beamten hätten dann vermutlich fröhlich weiter networken. Die Zusammenfassung gibt es hier.

– Anything that can be video will be video: Ist YouTube das nächste Google? Alex Iskold erzählt die Geschichte eines neunjährigen Jungen, der statt Google stets YouTube verwendet, wenn er nach Informationen sucht.

– XING bringt den Verkehr Amerikas in Unordnung und lässt Steuerzahler auf die Barrikaden gehen – zumindest laut Comedian Lou Santini, der live aus USA berichtet. Cooler Viral-Effekt…

Whitepaper: Social Networks im Vertrieb

Jeder Businessmensch sucht nach der idealen Option, Social Networks für den Vertrieb so effizient wie möglich zu nutzen. Xenagos, einer der deutschen Personalberater für Verkauf und Vertrieb, wartet jetzt mit einer guten Idee auf und macht das Mittel zum Zweck: Man interviewe einfach ein paar Experten (wie z.B. ‘den Blogtrainer’ Karl Heinz Wenzlaff oder den ‘XING-Trainer’ Joachim Rumohr, packe die Interviews in ein Whitepaper und sichere sich so interessante Leads für den eigenen Vertrieb.

Thumbs up – ein gute Idee und ein ‘für sich’ gutes Beispiel im Sinne des Whitepaper-Themas!

PS: Das Whitepaper gibt’s hier – gegen Abgabe der Kontaktdaten.

News Update – Best of the Day

– Finanzkrise, kein Budget für das Kundengeschenk? Machen Sie einen virtuellen Adventskalender und zeigen Sie ihren Kunden, was die so alles bei ihnen kaufen können. Kostenfrei und budgetgerecht in Krisenzeiten! Anleitung findet man unter Social Mash

– Hat kürzlich erst Google mit einem SEO-Leitfaden auf sich aufmerksam gemacht, zieht nun auch Omniture mit einem Whitepaper hinterher: 7 weiterführende Schritte für effizienteres Suchmaschinen-Marketing.

– Laut derStandard.at gibt es kein Facebook mehr für italienische Bürohengste. Damit die Beamten wieder mehr arbeiten, wurden die Zugänge gesperrt. Zu viele Arbeitsstunden würden mit der Social Networking Plattform verschwendet…

News Update – Best of the Day

– T-Mobile bloggt – oder doch nicht? Magenta ist dann doch nicht so mutig, wie man erst glaubte. Nicht die eigenen Experten bloggen auf trendmobi.de über Erfahrungen und Entwicklungen aus dem Bereich Mobile Internet sondern die Agentur Weber Shandwick im Auftrag von T-Mobile.

– Web-2.0-Angebote und Social-Networking-Plattformen wie Facebook, MySpace und Co haben ihr Wachstumspotenzial noch nicht ausgereizt. Laut Branchenexperten stellt die Verknüpfung verschiedener New-Media-Dienste den nächsten Schritt dar, schreibt silicon.de. Hoffentlich gibt das keinen Flop wie beim Ringier Verlag und endet in einer Community ohne Mitglieder.

– Google Fehler: Bond erlegt eine ganze Stadt in den USA? Manchmal hat Google so seine Aussetzer. Nein – obwohl man das bei dem neusten Bond schon glauben mag. Hier handelt es sich aber doch wohl eher um einen Traumstart…
Wer aber die 10 schönsten Filmfehler von James Bond sehen will, kann das hier tun.

News Update – Best of the Day

– Auch weiterhin kann man von Obama lernen, wie das Internet als strategisches Medium einzusetzen ist: Wähler werden wie Kunden betrachtet. Techcrunch meint, dass Obama als Präsident 2.0 die demokratische Graswurzel-Kommunikation im Web als neuen Standard etablieren kann.

– Wie wäre es , wenn man zukünftig seine eigene Microblogging-Community aufsetzen würde. Netzwertig berichtet über die neuste Plattform in diesem Bereich: Twingr.com. Nachrichten gehen so nicht an die interessierte Öffentlichkeit, sondern an geladene Freunde – wenn man seinen Output auf privat gesetzt hat, sprich: an die eigene Community.

– Wie wichtig es ist, sich in der heutigen Zeit auf eine Sache zu konzentrieren, weiß Spiegel Online. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass es wesentlich effizienter ist, wenn man seine Aufmerksamkeit nur auf einen Sachverhalt fokussiert: Multitasking kostet Zeit und Nerven.