Posts

News Update – Best of the Day

– Im Online Werbemarkt wird das Thema Effizienz das Jahr 2009 prägen und wurde nun zum entscheidenenden Schlagwort von Werbeentscheidern in einer Umfrage von ‘Kontakter’ gekürt. Auf dem Social Web Breakfast habe ich bereits davon gesprochen, dass die Unternehmen die Relevanz und die Effizienz von einer Corporate Online und Social Media Strategie erkennen müssen. Was aber nicht heißt, daß das Internet als reines ‘Effizienzmedium’ kategorisiert werden muss. Höchstens wenn Effizienz mehr als Zahlen meint, aber wenn man so manche News ließt, muß man diese Weitsicht so mancher Webexperten in Frage stellen.

– Ein Business und ein Brand aufzubauen, ist ein kleiner aber feiner Unterschied. Al Ries geht auf große Marken ein (Chevrolet, Dell, big FMCG brands, etc.), die versucht haben, verschiedene Marktpositionen einzunehmen. Ries veranschaulicht, dass die Focussierung auf ein Segment (Category) essentiell for die Markenbildung ist. Eine Marke muss für etwas Werthaltiges stehen, sonst verliert man gerne die Orientierung als und das Ansehen beim Kunde/n.

– Was boo.com nicht schaffte, ist inzwischen Shopping-Standard geworden: Modekauf im Internet. Das Trendsetting bereits via Blogs wunderbar funktioniert, haben bereits einige verstanden und ihr Business darauf abgestimmt. Yahoo hat nun eine Studie herausgebracht mit dem Titel ‘Mode – Informationsprozess und Kaufverhalten im Web’, bei der über 1.500 Testpersonen über Meinungsplatz.de befragt wurden. Ergebnis: Über ein Drittel der Internetuser shoppen ihre Mode online. Die ‘Preismotivation’ gibt immernoch den Ausschlag für das Onlineshopping.

Die Studie gibt es hier.

Company Reputation & Monitoring


Im Sinne des Reputation Managements müssen Unternehmen heutzutage wissen, welcher ‘Buzz’ im Web über sie und den Mitbewerb geschrieben und diskutiert wird, sowie welche Informationen ausgetauscht werden.

Um hier den Anschluss nicht zu verpassen, gibt es zahlreiche Plattformen (siehe Bild), die das ‘Monitoring’ einer Person,eines Brands, von Produkte, des Mitbewerbs und der extrem dynamischen Social Media Welt ermöglichen. Marketing Pilgrim hat diese in zwei Post zusammengefasst. Hier die übersetzte Zusammenfassung in Kurzform…

Die bekanntesten Monitoring Tools
Amazon: Neu und gefragte Produkte via ‘tags’ beobachten und dann ähnlich ‘tags’ beobachten. Gut für Produkt-Management und Entwicklungsteams…

Blog Comments und Backtype: Die Kommentare auf Blogs zu verfolgen, ist schwierig und aufwendig. Auch wenn ein Post positiv ist, kommt er gerne auch mal als negative Nachricht rüber. Über diesen Service verfolgt man die kompletten Kommentare. (RSS-Feed!)

Blogpulse – Conversation and Trends: Links von und zu Blog Posts sowie Key-Word Tracking auf Blogs.

Delicious: Online Bookmark Service, der Bookmark-Sharing ermöglicht und zeigt, wenn jemand ein Bookmark setzt, welches ihre Firma beinhaltet -am Beispiel iPhone.

Digg und Reddit: News, die beliebt sind, machen hier das Rennen und wer den RSS-Feed eingestellt hat, folgt den Nachrichten über die eigene Firma.

Flickr: Mitarbeiter veröffentlicht ein ‘Top-Secret’ Produktfoto? Foto von Top Manager im Bordell? Wenn der Firmenname auftaucht oder der Name einer Person, zeigt der RSS-Feed das an.

Google News: Nennungen ihrer Firma im Main Stream Media Konzept. Firma eingeben, sortieren der Ergebnisse nach Datum und dann RSS Fed aktivieren.

Google Blog Search: Die Bloggosphäre ist aktiv und Google Blog Search bildet meistens alles ab, was in der Social Media Welt ‘pingt’. (RSS-Feed!)

Google Patent Search: der Name ist Programm – wer seine Patente schützen und den Mitbewerb beobachten will.

Google Alerts: Kein RSS Reader-Liebhaber? OK, dann eben per Email alle Informationen rund um Firma, Produkte, etc. tracken und in die Mailbox bekommen.

Google Trends, Trendrr und Trackur (letzterer kostenpflichtig): Was sind die meist gesuchten Keywords? Sogar auf Länder und Städte eingrenzbar…

Technorati und Brand Mentions: Alles,was sich in der Social Media Welt und Bloggosphäre abspielt, lässt sich hier schnell finden – auch, wer Backlinks setzt…

Twitter: Wer die Suchmaschine von Twitter nutzt, kann sein Brand, Produkte, den Mitbewerb usw. bei seinen Twitteraktivitäten im Auge behalten. Für die RSS-Hasser gibt es alternativ TweetBeep.

Wikipedia: die glaubwürdigste Wissensadresse im Web. Was wird an ihrem Profil verändert oder jemand versucht, zu ihnen führende Links zu entfernen? Der RSS Feeds meldet sich…

Yahoo News and Moreover News: Schneller Firmen-, Mitbewerbs- und Branchen-Nachrichtenüberblick mit RSS-Feed Modell.

YouTube und MetaCafe: siehe Flickr auf der ‘Videoebene’… – am Beispiel ASUS

Weitere nützliche Monitoring-Tools
Boardtracker: Blogs spiegeln nicht immer die hochwertige und hintergründige Kommunikation – Foren und Message Boards schon eher. Wenn ihre Firm ain einem Thread genannt wird, kommt die Nachricht per RSS.

Compete: Suchanalyse hinsichtlich von Keywords – auch um den Mitbewerber und seine Strategie auszumachen.

Edgar Online: Wie steht es finanziell um den Mitbewerb (eher USA)?

Facebook Lexicon: Auf dem derzeit angesagtesten Social Network können Sie checken, welche Key Words auf Facebook verstärkt genutzt werden. Keotag: Wer nutzt welches Tag. Cool ist es vor allem, wenn man Firmen findet, die ihre Firma und ihre Produkte taggen – oder gleich zahlreiche Firmen sieht, die die gleichen Tags nutzen.

my ON-ID: Für das Business entscheidend, ist ihr guter Ruf hinsichtlich ihrer persönlichen daten im Netz, den die Plattform regelmäßig ‘monitored’ – mit dem netten Nebeneffekt des Eigenmarketings.

oodle: Falls der Mitbewerb an die Mitarbeiter will, findet man hier die Stellen der Personen auf die man selbst besonders achten muss.

Seeking Alpha: Der ‘Lauschangriff’ via Conference Call Transkripten bei Aktiengesellschaften…

upcoming.org: Hinsichtlich Veranstaltungen auf dem Laufendem bleiben. Beispiel: web strategy

User Name Check: Auch wenn man nicht weiß, was man damit tun, aber den Usernamen sollten man haben.

Spot On!
(Fast) alle Monitoring-Tools sind kostenfrei! Welche für das eigene Business sinnvoll sind, muss jeder selbst entscheiden. Auffällig ist, was man mit Google alles machen kann (und was Google damit alles monitort)…

News Update – Best of the Day

– Namensprobleme bei den führenden digitalen Konferenzen/Messen Deutschlands? Noch hat keine Messe stattgefunden und schon wurde der Name geändert: DMEX wird dmexco. dmexco steht für “Digital Marketing Exposition & Conference” und soll auch nach außen deutlich machen, dass die OMD-Konkurrenzveranstaltung eben mehr ist als eine Messe. Ob der Online Marketing Düsseldorf (OMD) auch eine Namensänderung bevorsteht: OMD ist bereits von einer weltweit agierenden Agentur belegt – Verwechslungen nicht ausgeschlossen…

– Video Reportage 2.0: Genialer Geniestreich von bild.de? Ein Medienhaus setzt auf den Videotrend und macht die Leser zu Kameramännern und -frauen. Fragen dennoch: Was hat man als Videoproduzent davon? Rechtfertigen sich 100 EUR? Oder refinanzieren die sich sogar durch Kickbacks von Bild? Infos hierzu waren auf die schnelle nicht zu erhalten…

– Online-Communities findet man überall. Wer sich über den Zustand der Gemeinschaftswelt 2.0 mal ein Bild verschaffen will, der kann das hier machen. Auch wenn die Businesswelt versucht die Dynamik und die Motivation zu ergründen, die eine Community zum Erfolg führt, letztendlich ist es für die meisten Menschen einfach nur Spass und Vergnügen…

News Update – Best of the Day

– Wenn die Wirtschaft sich indie Krise redet, versuchen Agenturen daraus keine Werbekrise werden zu lassen. Holger Jung, Gründer und Vorstand von Jung von Matt Hamburg, spricht im Spiegel Online Interview über sinkende Marketingetats und übertriebene Sparprogramme seiner Kunden.

– Was sagt der Arbeitsmarkt zur digitalen Wirtschaft? Wie sehen die Strategien der Personaler aus? Die Internet-World BUSINESS liefert interessante Zukunftsaussichten. Das Wichtigste in Kürze: Fachkräftemangel bleibt, Weiterbildung fehlt, Work-Life-Balance kommt und kleinere Gehaltssprünge.

– RSS-Feed Leser zu bekommen, ist wahrscheinlich eine der großen Herausforderungen für alle die, die sich mit dem Thema Webpublishing beschäftigen. Wer ein paar Tricks erfahren will, der sollte sich diesen Link nicht entgehen lassen: 50 Wege RSS Subscriber zu bekommen.