Google: Agile Creativity with Google Think

The way the biggest search engine started their revolution is kind of a tipping point for companies today to get orientation in their creative evolution for further development: The Agile process. These days, Google wants to help companies and brands participate in that world of experience to help them elaborate new ideas and new ways walking on a more fluid way of creativity and innovation in order to keep track with the digital future. Their latest learning hub is curated by Think with Google. It offers a good range of Agile creativity tips and tricks from the leading agencies in the world.

A nice education piece for marketers, and don’t forget: “We are living in a world, where the only thing that is constant is change!”

Get your kids to train for the Olympics 2016!

Having sporty kids is fantastic…, and sometimes challenging. Sometimes parents push them not enough to go for their next sports dream. Sometimes parents push them too much and don’t see their weaknesses, and the support they need. And, sometimes kids themselves do whatever it takes to become the next Olympic hero – maybe 2016 in Rio.

If you have a young Olympic hopeful kid, give them support, give them hope, give them a challenging home, and then as parents you will get support by a clever brand… “Let the spills begin.” is one of the best slogans I have heard and seen in the last two years!

Well done Publicis!

Augmented Reality: Sight and the Google's glass project

Graduates need to take a look into the future. Some do it quite well and are creating an exciting picture of times and technical evolution ahead of us. The following short film “Sight” by Sight Systems was done from Eran May-raz and Daniel Lazo. It was developed from a graduation project from Bezaleal academy of arts and is definitely worth watching.

It somehow reminded me of the Google Glass project, a research and development program with the intention to create products that are hands free displaying information. For now, these are currently just available to most smartphone users, and allowing for interaction with the Internet via natural language voice commands, in a manner which has been compared to the iPhone feature Siri, as Google explains.

Whether there are similarities between the two projects or not, the film tells a story of a world which gets new impact through augmented reality glass technology. And if we will wear traditional glasses, contact lenses or whether these are implanted in the end, only the future can tell. However, the vision created in this film is scary, eye-opening to AR technology opportunities, and somehow disturbing the fascination of the unknown, unexperienced and undiscovered. Life as it is.

But now, watch it and tell us what you are thinking…?

Die 5 Gadgets für den Sommer 2012

Vor ein paar Monaten habe ich die
Design-Gadgets für Vielflieger im Visier gehabt. Jetzt sind mal die Gadgets dran, die mich in diesem Sommer bisher bewegt haben und die zeitweilig auch das “Always-On”-Leben einfacher und spannender machen. Und es sind Gadgets, die speziell im Sommer und in der Urlaubszeit doch vermeintliche Hilfestellung, Arbeitserleichterung und Spaß bieten.




LESEN: Amazon – Kindle
Manchmal muss man seine Gewohnheiten brechen. Auch wenn bisher Papier noch nicht aus meinem Bildungsbereich verschwunden ist, so sehe ich diese Bastion langsam fallen. Der eReader hat sein Nötigstes dazu getan und auch ich habe schon ein Buch auf dem Amazon Kindle gelesen. Das Gerät lag leicht in der Hand, obwohl der Buchinhalt 500 Seiten schwer war. Die digitale Tinte war gestochen scharf, die Sonne kein Hinderungsgrund und vor allem die Akkulaufzeit von fast drei Wochen in meinem Test hat beeindruckt. Es ist an der Zeit, andere Menschen mit schweren Büchern in den Urlaub zu schicken.
Firma:
Amazon




ZEIT: G-Shock
Die Nacht und Schlafenszeit wird kürzer, der Arbeitstag immer länger. So will man im Urlaub mal die Zeit nur deshalb wissen, weil die Casio GW-3500B-1AER einen so anstrahlt. Die G-Shock Marke fasziniert mich seit Jahren aufgrund ihrer minimalen Veränderungen, die aber doch eine komplett neue Vielfalt einer Marke definieren. Und egal wie müde man nachts ist, die leichte Drehung des Handgelenks genügt, um die Hintergrundbeleuchtung anzuwerfen, wenn die Helligkeit in der Umgebung nachlässt. Neo-Display, Solar-Funktion und automatischer Kalender lassen da auch mal die tolle Automatikuhr in der Schublade vergessen.
Firma:
CASIO G-Shock




RELAX: a-Jays Four
Wer viel unterwegs ist und keine Freisprecheinrichtung im Auto genießen kann, der hat jetzt eine richtig clevere Alternative. Mit den a-JAYS Four bietet sich nämlich endlich ein In-Ear Kopfhörer-System, dass stylish daherkommt, ausgewogene Bässe mitbringt und dann auch noch mit einem L-Form gebogenen Kabel ein Problem löst: Endlich steht mal nicht der Kopfhörerstecker des Smartphones oder Tablets nach oben wie eine kleine Antenne, die sich frägt, welche Daseinsberechtigung sie in der Hosentasche beim Autofahren eigentlich hat. Einfach cool!
Firma:
JAYS




SICHER: Western Digital – MyBook Live Duo
Natürlich offerieren Dropbox & Co. tolle Lösungen, um in der Cloud mit zahlreichen Personen Arbeitsinhalte, Dokumente, Fotos oder Videos zu teilen. Dennoch möchte so mancher gerne seine persönliche Cloud haben und nicht die privaten Urlaubsfotos über den öffentlich-verschlüsselten Weg in der Wolke teilen. Mit der MyBook Duo Lösung lässt sich auf die Daten zuhause oder unterwegs zugreifen, egal ob Mac, PC, Smartphone oder Tablet. So können die gestreamten Videos, die eigene Musik, und auch Fotos über den verbundenen Fernseher, die Spielekonsole oder den Media Player schnell abgerufen werden. So macht speichern Spaß!
Firma:
Western Digital




BUNT: i’m Watch
Ein wahres Techie-Gadget oder eine wahre Revolution? Die Mobil-Uhr für das Handgelenk ist grell, bunt und nennt sich die erste “Smartwatch der Welt”. Sie ist die neue Schnittstelle zum Smartphone mit all seinen wichtigen Kommunikationsapps, die die Uhr gleich mitbringt. Über Bluetooth™ verbindet sich die Uhr mit dem Smartphone und lässt am Handgelenk Anrufe, Meldungen, E-Mails, Mitteilungen, Musik, Agenden, das Wetter, Fotos oder jedwede App verwenden, die Sie sich wünschen oder erfinden möchten. Ist das nicht ein tolles Versprechen? Bisher habe ich noch niemand mit seiner Uhr telefonieren sehen, aber man soll ja nie “nie” sagen.
Firma:
i’m SpA

Jetzt bei der Verlosung mitmachen!
Natürlich habe ich von fast allen Anbietern für unsere Nutzer wieder je ein Produkt zur Verlosung von den Anbietern erhalten. Also, mitmachen! Wie? Ein Retweet und kleiner Kommentar, welches Produkt gefällt. Dann nehmt ihr an der Verlosung dieses Produktes teil.

Teilnahmeschluss ist Freitag 30.08.2012. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

PS: Vielen Dank an die Produktlieferanten…!